Unsere Schule versucht durch Gemeinschaftserlebnisse im kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich Schwellenängste abzubauen und für ein gutes Schulklima zu sorgen.

Wir bieten ein vielfältiges Bewegungs-, Spiel- und Sportangebot, um den Kindern ein bewegungsfreudiges Schulleben zu ermöglichen.

Für die Pausen steht den Schülern ein Schulhof zur Verfügung. Auf dem Hof steht ein großes Klettergerüst, das von vielen Kindern zum Klettern und Turnen genutzt wird. Außerdem treffen sich viele Kinder jede Pause, um gemeinsam Fußball zu spielen. Dafür hat das Kinderparlament einen Plan erstellt, wer in welcher Pause auf welchem „Feld“ spielt. In den Pausen übernehmen die Viertklässler einen Ausleihdienst für Kleingeräte (Seilchen, Stelzen, Pedalos, Frisbees, etc.), der von den Kindern gerne genutzt wird.

In den ersten beiden Schuljahren besteht der Pflichtsportunterricht an unserer Schule aus 3 Sportstunden pro Woche und findet koedukativ statt. In diesen beiden Jahren es wichtig, dass die Kinder reichhaltige Wahrnehmungs- und Bewegungserfahrungen erleben. Neben diesen ist es uns weiterhin ein Anliegen, auch den koordinativen Fähigkeiten gerecht zu werden. Daher ist ein weiteres Ziel, dass die Kinder im 1. Schuljahr das Seilchendiplom erlangen.

Auf Grund der Tatsache, dass viele Schüler mit dem Fahrrad zur Schule kommen, haben wir im 2. Schuljahr den Sportunterricht zusätzlich durch ein einstündiges Fahrradtraining pro Woche ergänzt.

Ab der dritten Klasse erhalten die Kinder 2 Stunden pro Woche Schwimmunterricht sowie eine Stunde Sportunterricht. Unsere Schule hat sich als Ziel gesetzt, dass alle Kinder nach der 4. Klasse zumindest mit Bronze die Grundschule verlassen. Daher ist es uns ein großes Anliegen, dass der Schwimmunterricht ab der 3. Klasse kontinuierlich bis zum Ende der 4. Klasse läuft. Um den Anforderungen zu entsprechen, profitieren wir von den Schwimmassistenten der Stadt Köln, die unseren Schwimmunterricht sehr bereichern.

Die alljährlichen Bundesjugendspiele werden bei uns als großes Spiele- und Sportfest ausgerichtet. Für alle Jahrgangsstufen sind die gängigen drei Disziplinen (Laufen, Springen, Werfen) durch Ballstoßen, Strecksprung, Zielwurf, Seilchen springen und dem Dreibeinlauf erweitert worden. Für die Klassen 1 und 2 wird anstelle des Dreibeinlaufes Bälle zuwerfen angeboten. Seit drei Jahren ist ebenso ein Sponsorenlauf fester Bestandteil des Sportfestes. Dieser findet zu Beginn des Festes statt, wobei das erlaufene Geld für eine Schulgründung nach Tibet geht.

Schulsportwettkämpfe und regionale Sportereignisse bieten den Schülern weitere Gelegenheiten, ihren Mannschaftsgedanken auszubauen und sich gegenüber anderen Schülern zu beweisen. Daher nimmt unsere Schule jährlich an den Fußballstadtmeisterschaften sowohl für Jungen als auch für Mädchen teil. Zusätzlich hat unsere Schule im letzten Jahr an den Schwimmstadtmeisterschaften der Kölner Grundschulen teilgenommen.

Unsere Schule verknüpft Unterricht und unterrichtsergänzende Förderung mit außerunterrichtlichen Angeboten. Im Nachmittagsbereich findet 3x wöchentlich eine Fußball-AG statt, die zahlreich von den Kindern besucht wird. Weiterhin gibt es eine Schach-AG. Außerdem organisiert der Ganztag wöchentlich einen „Outdoor-Tag“, an dem die Kinder in den Park gehen.

Damit die Sportförderung möglichst früh beginnt, bietet die Schule allen angemeldeten Schulneulingen einen vorschulischen Sportkurs, der ein Mal wöchentlich jeweils ca. 60 Minuten stattfindet.