Zusammen mit Schule und Gemeinde streben wir als Offener Ganztag das gemeinsame Leitziel „Vielfalt tut gut an“. Ausgehend von dem eigenem Erfahrungshorizont lernen die Kinder in verschiedenen Projekten das Leben in unterschiedlichen Kulturen kennen. Sie finden heraus wie Kinder in anderen Ländern leben, lernen, wohnen, spielen, feiern und setzten sich mit dem Thema Kinderrechte auseinander.

Denkansätze des Globalen Lernens möchten wir im Alltag schulischer Bildungsarbeit verankert wissen, da dies Lernen Möglichkeiten aufzeigt sich selbst aktiv, kreativ und nachhaltig für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Ganz praktisch und für die Kinder erlebbar wird das Thema durch viele Aktionen im Rahmen unseres Schulprojektes. (http://www.nomadenhilfe.de/).

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Globalen Lernen an unserer Schule.

Im Rahmen des Globalen Lernens führen wir an der Schule verschiedene AGS und Projekte, zum Teil von LehrerInnen und pädagogischen Fachkräften gemeinsam, durch: